Für Genießer: Spanischer Wein & Sprache lernen

In Salamanca ist es möglich: Genießer kommen bei diesem Sprachprogramm sicher voll auf ihre Kosten.

Erleben Sie Spanien einmal anders! Vertiefen Sie Ihre Spanischkenntnisse und lernen Sie etwas über spanische Weine. Neben qualifiziertem Sprachunterricht, der selbstverständlich von Muttlersprachlern geleitet wird, gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Welt der spanischen Weine. Genießen Sie dies am Abend nach dem Sprachkurs bei einer Weinprobe und runden Sie Ihre Reise ab mit Ausflügen zu lokalen Weinkellern oder -anbaugebieten.

Sprachferien dieser Art sind im April und Oktober buchbar. Reisedauer jeweils 2 Wochen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Do it! Sprachreisen.

Für Genießer: Spanischer Wein & Sprache lernen

Benutzerinformation und Links:


Ähnliche Artikel im Sprachreise-Blog

6 Reaktionen zu “Für Genießer: Spanischer Wein & Sprache lernen”

  1. Silke Hansen

    Hallo,

    ich freue mich zu sehen, dass es endlich ein schönes Sprachkursangebot in Salamanca gibt. Ich war bereits vor 2 Jahren dort und hatte sehr schlechte Erfahrungen mit der Sprachschule vom Instituto Alhambra gemacht. Nicht nur das die erste komplette Woche ausfiel, da der Spanischlehrer einfach nicht kam, anscheinend hatte die Schule Instituto Alhambra die Unterkünfte nicht bezahlt, so dass ich mit 6 weiteren Personen in einem Zimmer schlafen musste. Bei der Ankunft wurden ausserdem irgendwelche Extragebühren verlangt von denen vorher nie die Rede war. Wie ich nun gehört habe existiert die Schule glücklicherWeise nicht mehr. Allerdings betreiben dies dubiosen Anbieter noch Schulen in Malaga und Alicante. Ich fand es sehr Schade das ich an diesen wenig seriösen Anbieter gelangt bin, da ich so das wunderschöne Ambiente von Salamanca nicht genießen konnte.

  2. Claudia Schäfer

    Eiine tolle Verbindung, Sprache und Wein gemeinsam lernen. So nehmen Sie den Önotourismus inkklusive mit. Ich selbst importiere Wein aus Spanien nach Deutschland und freue mich jedes Jahr wieder darauf die kleinen Bodegas z.B. in Kastillien-Leon zu besuchen. Viele meiner Kunden machen jetzt Önotourismus in der Rioja oder entlang des Camino de Santiago und kehren ebenso begeistert von ihren Besuchen zurück. Der Kontakt zu den Menschen im Land ist meiner Meinung ist Gold wert. Man dringt in die Kultur des Landes ein und hebt somit die Begeisterung zum Erlernen der Sprache. Wenn sie sich zusätzlich mit einem konkreten Thema befassen, wie dem Thema Wein, ergänzen sie nicht nur ihre Sprachkenntnisse im Fachbereich sondern erweitern ihr Allgemeinwissen. Und diese Paket an Wissen nehmen sie dann beruhigt wieder mit nach Hause. Wenn sie dann nach ein paar Tagen, wieder heimgekehrt, eine Flasche Toro öffnen und noch etwas von dem leckeren Pata-Negra-Schinken aus Salamanca übrig ist, planen sie bestimmt schon die nächste Reise nach Spanien. Natürlich nehmen sie sich vor, bis dahin viel sprachlich zu üben, damit sie bequem in die nächste Kursstufe einsteigen können.
    Schöne Grüße

  3. Michael

    Ich kann mich Silke nur anschließen. Salamanca ist ein Superort um Spanisch zu lernen. Muss ja nicht immer nur Strand und Sonne sein. Die Stadt ist wunderschön und hat beeindruckende Architektonische Attraktionen. Ausserdem ist das junge internationale Flair auch für eine der spannendsten Nachtleben in Spanien verantwortlich. Die vielen Studenten der Stadt machen Salamca unglaublich lebendig. Für mich eine der besten Orte um Spanisch zu lernen.

    LG

    Michael

  4. Claudia

    Ist doch super, wenn man das eine mit dem anderen Verbinden kann. Vor Ort lässt sich sowieso die Sprache besser erlernen und wenn das Ambiente dann noch stimmt, kann gar nichts mehr schief laufen.

  5. Verena

    Für mich eine der schönsten Städt Spaniens! Trotz der vielen internationalen Studenten in Salamanca haben sich meine Sprachkenntnisse stark verbessert. Hier trifft man Spanisch in der Reinform, ohne andalusischen Akzent oder Katalan oder Baskisch. Eine tolle Stadt, vollkommen zu unrecht im Schatten Barcelona´s oder Madrid´s.

  6. Julian5

    Spanien ist das beste Land um eine Sprachreise durchzuführen.

Einen Kommentar schreiben